Eifel - Hymne

Eifel  -  Eine Hymne für die Gesamtregion Eifel


Über die Eifel wurde schon so manches Lied komponiert.

In lieblicher, meist kitschiger und wiederholender Weise beschränkt man sich dabei auf die schönen grünen Wiesen, die weiten Flächen, die herrlichen Wälder.

So entsteht eine harmonische Stimmung, wie schön und toll die wilde, raue und schöne Natur ist.

Daraus entstand die Idee von Barbara und Horst Hültenschmidt von GAM Music Media und Gründer von "Eifelgefühl", mit einer ehrlichen und rockigen Nummer die gesamte Eifel mit einer Eifel-Hymne miteinander zu verbinden.

Achim Weinzen, gebürtig aus Bitburg, hat sich mit der Eifel in seinem Text kritisch auseinander gesetzt. Er beschreibt die Eifel nicht über das, was jeder sehen kann, sondern er geht vielmehr auf die Eigenarten dieses Landstriches ein. So beschreibt er in klaren, manchmal auch weniger schmeichelnden Worten die Seele der Eifel. Ein stolzes Land, widersprüchlich und harmonisch, gehasst, verflucht, eigensinnig, ehrlich und herzlich die Menschen. Wer die Eifel einmal kennengelernt  hat, den lässt sie nicht mehr los.

Ein liebevoller und dennoch kritischer Text, dazu leicht rockige Töne mit Gitarrenriffs, die die einzelnen Attribute der Eifel perfekt unterstreichen.                                                                                                    Gesungen im Duett mit Sylvia Nels, die Mundartikone der Eifel. 

Eine gelungene Kombination der Extraklasse.

Für die Gestaltung des Covers konnte Dieter Nusbaum, der Künstler der Eifel, der in der letzten Zeit  national und international sehr auf sich aufmerksam gemacht hat.

Auch in dieser Produktion ist sich "Eifelgefühl" in seinem Grundsatz treu geblieben.  

          "Musik und Kultur als verbindendes Element der Gesamtregion Eifel"                                       

Eine überzeugende Zusammenarbeit von Musik (Achim Weinzen und Sylvia Nels) und Kunst (Dieter Nusbaum)  


Veröffentlichung: Ende Februar 2018